... wonach es erst einmal gar nicht aussah! Am Tag der Anreise war es kalt und ungemütlich, eher ein Herbsttag für´s Sofa.

Aber pünktlich zum ersten Tauchgang am nächsten Morgen schien die Sonne und es war warm. Alles gut, alles wie immer! Auch unter Wasser gab es wieder viiiiiele Krebse, Barsche und Hechte bei guter Sicht zu sehen. Dank Stefans neu erworbenem Wissen aus einem Süßwasser-Biologie Seminar kennen wir nun auch einige Pflanzen: die Armleuchteralge (gut zu merken), die Schraubenalge, Veronica und den Tannenwedel. Es hat Spass gemacht, mal genauer hinzuschauen und Neues zu entdecken.

Sehr genau mußte man auch in "Nordhusia" schauen. Dank der nicht vorhandenen Sicht blieb leider viel unentdeckt, schade.

Am Abend wurde dann gegrillt, erzählt, gelacht und auf einen runden Tauchgang angestoßen. Also auch alles wie immer... wie schön!